Gesundheitsrisiken bei übergewichtigen Kindern

Posted by on Okt 05, 2011
293912 R B By Thommy-Weiss Pixelio De -300x271 in Gesundheitsrisiken bei übergewichtigen Kindern

Foto: Thommy Weiss

Seit Beginn der 1980er Jahre steigt die Anzahl von übergewichtigen Kindern in Deutschland und weltweit in rasantem Tempo. Mindestens 15 Prozent aller deutschen Kinder sind heute übergewichtig, etwa ein Drittel davon sogar stark übergewichtig (adipös). Die Tendenz ist steigend.

Die Gründe für den raschen Anstieg liegt im Wandel der Gesellschaft. Oft spielen mehrere Ursachen zusammen.

Kinder bewegen sich heute viel weniger als früher. Im Kindergarten wird in Ruhe gebastelt anstatt getobt, in der Schule wird oft wenig Wert auf Bewegung gelegt, gelernt wird ausschließlich im Sitzen. Zuhause verbringen die Kinder dann wieder Zeit mit Hausaufgaben und die Freizeit gestalten viele lieber mit Computerspielen und Fernsehen als auf dem Spielplatz.

In vielen Familien kommt hinzu, dass nicht genügend Wert auf gesunde Ernährung gelegt wird, sei es aus Zeit- oder Kostengründen oder einfach aus Unwissen. Kinder, die gerne und viel naschen, müssten die zusätzliche Zufuhr an Kalorien eigentlich mit Bewegung ausgleichen. Passiert dies nicht, fördert dieses Verhalten zusätzlich das Übergewicht.

Den Folgen, die aus dem Übergewicht entstehen, wird meist nicht genug Beachtung geschenkt.

Die Gesundheit der Kinder leidet extrem. Selten werden aus übergewichtigen Kindern normalgewichtige Erwachsene, so dass sich dieses Problem sehr wahrscheinlich durchs gesamte Leben ziehen wird.

Die Gesundheitsrisiken bei übergewichtigen Kindern sind beträchtlich. Leider werden diese häufig übersehen.

Ein relativ großer Anteil der übergewichtigen Kinder leidet an Asthma. Diabetes, was früher als Krankheit im fortgeschrittenen Alter bekannt war, taucht zunehmend auch bei Kindern und Jugendlichen auf. Gallensteine werden ebenfalls bei dicken Kindern immer häufiger entdeckt. Bereits im Kindesalter kommt es zu Arterienverkalkung, der Cholesterinspiegel und der Blutdruck liegen schon im jungen Alter zu hoch. Bei Mädchen kommt es häufig zu Menstruationsproblemen, was sich im Erwachsenenalter meist fortsetzt.

Schlafapnoe ist ein weiteres schwerwiegendes Gesundheitsrisiko bei den Kindern. Durch die nächtliche Atemstörung wird die Sauerstoffversorgung des Körpers gestört, was über einen längeren Zeitraum zur Herzinsuffizienz führt. Die Gelenke, auf denen zuviel Gewicht lastet, verschleißen übermäßig stark, was sich nach einiger Zeit durch Schmerzen bemerkbar macht und die ohnehin eingeschränkte Bewegung weiter hemmt.

Auch die psychischen Auswirkungen bei den Kindern darf man nicht vergessen. Die häufigen Hänseleien der Gleichaltrigen schwächen das Selbstbewusstsein und können im schlimmsten Fall sogar zu Depressionen oder Essstörungen führen.

Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren und Ihrem Kind beim Gewichtreduzieren helfen möchten, schauen Sie sich die beiden Videos zum Thema „Abnehmen mit Hypnose“ an. Hier erfahren Sie, wie man sein Wunschgewicht durch Hypnose erreichen kann, was schon für viele die Lösung ihres langjährigen Problems war.