Gehirnfrequenzen

Posted by on Aug 13, 2011

Warning: mysql_insert_id(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00d9b5e/wp-content/plugins/izioseo/classes/DB.class.php on line 124

Warning: mysql_insert_id(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00d9b5e/wp-content/plugins/izioseo/classes/DB.class.php on line 124

Warning: mysql_insert_id(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w00d9b5e/wp-content/plugins/izioseo/classes/DB.class.php on line 124

Warning: mysql_insert_id(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w00d9b5e/wp-content/plugins/izioseo/classes/DB.class.php on line 124

Gehirnfrequenzen-150x150 in Gehirnfrequenzen
Neuronen oder auch Nervenzellen sind die Zellen, die im Körper für die Reizaufnahme und die Reizüberleitung mittels Nervenimpulsen zuständig sind. Das menschliche Gehirn enthält zwischen 30 und 100 Milliarden Neuronen. Der deutsche Arzt Hans Berger hat in den 30er Jahren entdeckt, das die Neuronen untereinander durch Schwingungen kommunizieren. Diese Gehhirnfrequenzen lassen sich mit Hilfe eines EEG-Gerät messen

Wir unterscheiden vier Gehirnfrequenzen:    

Delta Bereich:

Während des Schlafes haben die Neuronen eine Schwingung von 0,5 bis 4 Hz. Genau heißt das, sie schwingen bis zu 4-mal in einer Sekunde. Das Bewusstsein befindet sich im Tiefschlaf oder im Koma. Der Körper kann sich erholen.

Theta Bereich:

Die Neuronen schwingen in tiefer Trance, in der Hypnose oder in sehr tiefer Meditation im Bereich zwischen 4 und 7 Hz. Bei Kindern befinden sich die Hirnströme die meiste Zeit des Tages in diesem Bereich, Erwachsene
erreichen diesen Bereich nur selten, z.B. wenn sie sehr geübt in Meditation sind.

Alpha Bereich:

Hier schwingen die Neuronen in einem Bereich zwischen 7 und 12 Hz. Dieser Zustand wird in leichter Meditation und bei hoher Konzentration erreicht. In diesem Zustand ist man sehr aufmerksam und lernfähig.

Beta Bereich:

Die meiste Zeit verbringt man jedoch (leider) in diesem Bereich. Die Neuronen schwingen zwischen 12 und 32 Hz.
Je höher die Frequenz der Neuronen umso hektischer und gestresster fühlen sich die Meisten. Allerdings wurde
auch festgestellt, dass sich der IQ bei hoher Hz Aktivität um bis zu 25% steigern lässt.