Die verschiedene Trancetiefe

Posted by on Jul 26, 2011

In der Literatur werden auf vielfältige Art und teilweise sehr genau die verschiedenen Trancetiefen beschrieben.
Im Allgemeinen genügen aber drei Unterteilungen.

Trancetiefen

Wir unterscheiden folgende Stufen:

– Leichte Trance

– Mittlere Trance

– Tiefe Trance/ Somnambulismus

Leichte Trance

– Vollständige körperliche Entspannung
– Das Bewusstsein ist leicht eingeschränkt
– Der Proband bekommt alles mit
– Zugang zum Unterbewusstsein ist eingeschränkt möglich

Mittlere Trance

– Das Bewusstsein ist stark eingeschränkt
– Therapietiefe ist erreicht
– Armkatalepsie ist möglich
– posthypnotische Suggestionen sind möglich
-Suggestionen werden gut angenommen und werden nur noch teilweise gefiltert.

Tiefe Trance/ Somnambulismus

– Das Bewusstsein ist sehr weit eingeschränkt
– nach dem Wecken aus der Hypnose besteht meistens keine Erinnerung mehr
– Suggestionen werden besonders gut vom Unterbewusstsein angenommen
– Halluzinationen sind möglich
– Diesen Zustand erreichen etwa 30-35 Prozent.